News

Neues vom TSV!

Zweites Heimspiel - zweiter Sieg

Zweites Heimspiel - zweiter Sieg

Zweites Heimspiel - zweiter Sieg |
TSV Rönsahl - SC Plettenberg 3:0 (1:0)

Kein Gegentor und keine Karten

Zu einem schlussendlich auch in der Höhe verdienten Heimsieg kam die Kalman-Elf gestern in einer zweikampfbetonten Partie gegen die gut besetzte Elf aus Plettenberg.

Kreisliga A: TSV Rönsahl - SC Plettenberg 3:0 (1:0)

Zu einem schlussendlich auch in der Höhe verdienten Heimsieg kam die Kalman-Elf gestern in einer zweikampfbetonten Partie gegen die gut besetzte Elf aus Plettenberg.
Auch im zweiten Heimspiel fungierte die kompakte Defensivarbeit als Grundstein für den zweiten Sieg in der jungen Hinrunde. Das Duell auf Augenhöhe brauchte beinahe die vollen 45 Minuten der ersten Halbzeit, bis die Anhänger der Grenzdörfler das erste Mal jubeln durften. Gentilcore verwandelte einen Stafstoß treffsicher, nachdem der überragende Galati zuvor im Strafraum unsanft zu Fall gebracht wurde.
Im zweiten Spielabschnitt erhöhten, obwohl viele Chancen der Twente-Elf - zum Teil fahrlässig - nicht in Tore umgemünzt wurden, erst Warkentin nach tollem Nachsetzen und abermals Gentilcore per Kopf auf 3:0. Dabei spielten den Rönsahlern, in einer sonst fair geführten Partie, zwei Feldverweise von gegnerischen Akteuren in die Karten.
Am kommenden Donnerstag steht auf heimischen Terrain schon das nächste Pokalduell gegen den LTV v. 1861 an. Anstoß ist um 19.30 Uhr!

Zurück zur Übersicht